Das Demokratieprojekt nimmt Fahrt auf

von Michael Jaesrich

Das Demokratieprojekt nimmt Fahrt auf

Nachdem alle gelosten Verteter der verschiedenen Stufen und auch die Vertreter der Lehrerschaft im "Haus auf der Alb" angekommen waren, wurde der erste große Sitzungstag der Schulversammlung von Friedemann Schlumberger und Bürgermeister Elmar Rebmann eröffnet. Input gab es für unsere Delegierten beispielsweise durch Aytekin Celik von der Medienakademie Baden-Württemberg. Er berichtete sehr anschaulich von den Chancen, aber auch den Gefahren moderner Mediennutzung. Darüber hinaus führte ein Vertreter der Polizei die Folgen unbedachten Agierens im Internet vor Augen. Gestärkt mit neuem Wissen und dezent moderiert von Herrn Eberhard (Landeszentrale für politische Bildung) ging es in die Gruppenarbeit.

Was bisher genau  erarbeitet wurde, soll an dieser Stelle noch nicht thematisiert werden...das überlassen wir unseren Vertretern lieber selbst. Aber eines ist sicher, alle Teilnehmer waren mit Elan dabei und auf die Ergebnisse dieser neuen Form der Mitbestimmung können wir mehr als gespannt sein.

Zurück