Französisch

Französisch ist die Sprache unseres Nachbarn. Es ist Aufgabe des Französischunterrichts, die Fähigkeiten und die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler zur Kommunikation in Französisch zu entwickeln. Sie sollen in die Lage versetzt werden, sich mit Franzosen und mit Menschen, die in Ländern leben, in denen Französisch Muttersprache oder Verkehrssprache ist, zu verständigen. Französisch ist nicht nur die Sprache unseres Nachbarlandes Frankreich, sondern Französisch wird auch als Erstsprache in drei weiteren europäischen Ländern gesprochen: in Belgien, Luxemburg und der Schweiz. Es ist Weltsprache und wird als solche als Verkehrs- und Amtssprache in vielen Ländern der Welt und internationalen Organisationen gesprochen.

Die französische Kultur und die französische Literatur sind wichtige Bestandteile des europäischen Kulturerbes. Bei der Beschäftigung mit dem Französischen werden Kenntnisse und Einsichten auf diesem Feld erworben.

Das Erlernen der französische Sprache weckt die Bereitschaft, Kontakte mit französischen Jugendlichen aufzunehmen und zu pflegen, z. B. durch Briefwechsel, Emailkontakte, Austauschprogramme oder Ferienaufenthalte.

Außerdem stellen in einer modernen und globalisierten Welt, die von zunehmender Mobilität und Vernetzung geprägt ist, Fremdsprachenkenntnisse eine wichtige Grundlage für den internationalen Dialog dar.

Französisch am GEG

Die praktische Anwendung der französischen Sprache ist Ziel des Französischunterrichts. So versuchen wir am GEG für jedes Lernjahr einen besonderen Schwerpunkt zu setzen, der die SchülerInnen motiviert, die Sprache unseres Nachbarlandes zu lernen.

1. Lernjahr, Klasse 6:

1. Lernjahr, Klasse 6:

Am Ende des Schuljahres findet zusammen mit Latein und Englisch ein Fremdsprachenabend für die Eltern statt. Die Schüler und Schülerinnen der 6. Klassen präsentieren kurze Szenen, Lieder oder Gedichte und geben so einen Einblick in das Unterrichtsgeschehen.

2. Lernjahr, Klasse 7:

2. Lernjahr, Klasse 7:

Während dieses Schuljahres können die  die SchülerInnen ihr erstes Sprachdiplom, das DELF absolvieren (DELF – Diplôme des études de la langue française). Die Prüfung findet im Klassenverband statt und wurde in den letzten Jahren von mehreren Hundert SchülerInnen absolviert. Interessierte SchülerInnen können in einer DELF-AG weitere Stufen dieses Sprachdiploms absolvieren.

3. Lernjahr, Klasse 8:

3. Lernjahr, Klasse 8:

In der achten Klasse findet die erste gemeinsame (eintägige) Exkursion ins grenznahe Frankreich (Elsaß) statt, wo die SchülerInnen in direkten Kontakt mit dem französischen Alltagsleben kommen.
Ab der 8. Klasse ist auch ein zweiwöchiger individueller Austausch, der vom DFJW gefördert wird, möglich.

4. Lernjahr, Klasse 9:

4. Lernjahr, Klasse 9:

Wir freuen uns sehr, dass wir schon seit vielen Jahren eine  Schulpartnerschaft mit dem Collège Georges Duhamel in Paris haben. Regelmäßig findet für SchülerInnen der 9. Klassen ein einwöchiger Schüleraustausch statt.

5. Lernjahr, Klasse 10:

5. Lernjahr, Klasse 10:

Im Rahmen des Französisch- und Gemeinschaftskundeunterrichts findet eine Exkursion nach Straßburg und ins Europaparlament statt.

 

 

Schulbücher: A Plus! nouvelle édition http://www.cornelsen.de/aplus/

Ansprechpartner : Frau Beck und Frau Breckel

Links

Deutsch-Französisches Jugendwerk: https://www.dfjw.org/
Informationen zum Austauschprogramm Brigitte Sauzay: https://www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm/
Information zum Austauschprogramm Voltaire: https://www.dfjw.org/voltaire-programm
Informationen zum DELF-Diplom: https://www.institutfrancais.de/franzoesisch-lernen/delf-dalf
Homepage unserer Partnerschule in Paris: https://www.ac-paris.fr/serail/jcms/s1_119298/accueil