Die Loipe gestürmt

von Michael Jaesrich

Die Loipe gestürmt

Ariane Füllemann&Michael Jaesrich

Der Wettbewerb wurde dieses Jahr im Allgäu, genauer gesagt im Langlaufstadion von Isny ausgetragen. Leider waren die äußeren Bedingungen alles andere als gut. Aufgrund der milden Witterung lag kein Schnee und nur die frostigen Nächte in den Tagen vor dem Wettkampf ermöglichten die Produktion von ausreichenden Mengen an Kunstschnee. Letztlich gelang es dem rührigen Organisationsteam in Isny aber, einen Rundkurs von 650 Metern vorzubereiten, und doch stimmte der Anblick des dünnen weißen Bandes im satten Grün der Umgebung ein wenig nachdenklich.

Auf der anderen Seite sorgten die hervorragend präparierte Loipe und das gute Wetter am Wettkampftag für optimale Bedingungen. Unser GEG-Langlaufteam ging hochmotiviert an die 6x 650 Meter-Strecke, die in der Skating Technik bewältigt werden musste. Die fünf Jungs gaben alles und erliefen sich letztendlich einen tollen dritten Platz in der Mannschaftswertung. Stolz nahmen sie bei der Siegerehrung ihren hochverdienten Pokal entgegen. Angetreten waren die GEGler in der Wettkampfklasse 3 und auch die die Einzelergebnisse der Jungathleten können sich durchaus sehen lassen: Luis Füllemann (7:51,4) belegte den hervorragenden 5. Platz in der WK III. Mika Joos (9:26,9) kam auf den 12. Platz, dicht gefolgt von Luis Randecker (9:47,7) der Platz 14 belegte. Jonas Randecker (10:39,9) war mit Platz 18 sehr zufrieden und Noah Schrade (11:14,9) komplettierte das sehr gute Abschneiden auf dem 21. Platz. Die Jungs vertraten das GEG mehr als würdig und konnten mit ihren guten Leistungen glänzen. Die Schulgemeinschaft gratuliert von Herzen und hofft, dass auch im nächsten Jahr wieder ein erfolgreiches GEG-Langlaufteam auf die Beine gestellt werden kann.

 

Zurück