Die Schwaben erkunden Fernost!

von Admin

Die Schwaben erkunden Fernost!

von Michael Jaesrich

Die Gastgeber aus Taiwan empfingen unsere GEG-Gruppe bereits am Flughafen und begleiteten sie zur Gastschule, wo die erschöpften Reisenden mit einem asiatischen Frühstück gestärkt wurden. Nach kurzer Erholungsphase begann aber doch zügig das Besichtigungsprogramm. Und es gab einiges zu sehen im Laufe der kommenden Tage! Man erkundete beispielsweise die CKS Memorial Hall, die nach einer unrühmlichen Nutzung als Militärgefängnis, heute als Museum der taiwanesischen Demokratie fungiert. Auch das Nationale Palast-Museum beeindruckte die Uracher Delegation. Tausende Ausstellungsobjekte der langen und wechselvollen chinesischen Geschichte veranschaulichten den kulturellen Reichtum dieser Region. Die atemberaubende Natur Taiwans konnte vor allem bei den Besuchen im Pinglin-Teegarten und dem wunderschön gelegenen Örtchen Pingxi erfahren werden.
Noch wichtiger als die Besichtigung außergewöhnlicher Orte war aber sicher der persönliche Austausch. Die besonders gute Atmosphäre zwischen europäischen Gästen und asiatischen Gastgebern wurde von allen Beteiligten immer wieder betont. Unsere Schüler (und natürlich auch die beiden Lehrer Vera Thorwarth und Joachim Groß) hatten vielfältige Gelegenheit das Schulsystem Taiwans kennenzulernen, darüber zu staunen oder auch schlichtweg Anregungen mit nach Hause zu nehmen. Nicht ganz untypisch für Besucher des asiatischen Kontinents, berichteten viele der Uracher nach der Heimkehr, dass gerade die kulinarischen Erfahrungen der Woche großen Eindruck gemacht hatten.
Alles in allem ein weiterer sehr gelungener Baustein in unserer gewachsenen Austausch- Partnerschaft mit Taiwan. Und so freuen wir uns schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Zurück