Hurra, hurra, die Fünfer, die sind da!!!

von Michael Jaesrich

Hurra, hurra, die Fünfer, die sind da!!!

von Michael Jaesrich

Dennoch sind wir uns sicher, dass wir als Schulfamilie schon bald eine Heimat für unsere jüngsten Zuwächse sein werden. Deswegen wollten wir es uns trotz Corona und der wichtigen Vorsorgeregeln nicht nehmen lassen, auch den diesjährigen Fünfern einen würdigen Einstieg zu bereiten. Begrüßt wurden die Klassen nacheinander, um die notwendigen Abstände einhalten zu können, in der Ermstalhalle. Aufregung, Vorfreude, vielleicht auch ein wenig Anspannung lag in der Luft, als sich gegen acht Uhr die ersten Schüler gemeinsam mit den begleitenden Eltern in der Halle verteilten. Die anderen beiden Klassen folgten dann immer eine Stunde zeitversetzt.

Eröffnet wurde die Begrüßungsfeiern jeweils mit einem kurzen Gottesdienst, den unsere Religionslehrerinnen Birgit Maisch-Zimmermann und Simone Schreiber gemeinsam mit einigen Schülern gestaltet hatten. Unsere Schulleiterin Susanne Müller übernahm im Anschluss die offizielle Begrüßung und gab einen ersten Einblick in die spannende Welt des GEG. Nun wurde es aber langsam Zeit, auch ganz konkret ins Schulleben einzutauchen und so wurden die neuen „Fünfer“ von ihren künftigen Klassenlehrerteams auf Erkundungstour durchs Graf-Eberhard-Gymnasium geführt. Würdig umrahmt wurde die schöne Veranstaltung durch musikalische Beiträge einiger Schülerinnen und Schüler des GEG.

Liebe Fünfer, von Corona lassen wir uns nicht unterkriegen! Das ganze Gymnasium heißt Euch herzlich Willkommen und wünscht  Euch einen guten Start!

Zurück