TV Neuhausen-Profis zu Gast am GEG

von Admin

TV Neuhausen-Profis zu Gast am GEG

von Sandra Narr

Zur frühen Stunde übernahmen drei Spieler des Handball-Zweitligisten, nämlich Ferdinand Michalik, Daniel Rebmann und Karl Toom, die Leitung des Sportunterrichts in der Ermstalhalle. Nach der  Begrüßung hieß es dann passen, fangen, stoßen auf Lücke, kreuzen. Die jungen Spieler machten klare Ansagen: „Der Arm muss lang sein! Der Gegenfuß steht vorne, du brauchst einen sicheren Stand beim Wurf!“. Am Ende rauchte so manchem Schüler der Kopf. Koordiniertes Handballspiel ist eben nicht so einfach, wie es die Profis in der Hofbühlhalle sonst gerne mal aussehen lassen. „Das war anstrengend, aber cool!“ lautete das Feedback der 27 Schülerinnen und Schüler, die in einem Jahr ihr Sportabitur ablegen werden. Und auch wenn es Nico Held aus der TVN-Geschäftsstelle an diesem Vormittag noch nicht gelungen ist, direkt die vakante Position des Halbrechts-Spielers neu zu besetzen, wurde die Trainingseinheit auch den Profis positiv bewertet: „Alle haben sehr viel dazugelernt und Spaß gehabt.“  Wie die Profis als Team agieren, werden die J1-Schüler am 20. Mai erleben, denn der Sportkurs wurde  geschlossen zum Heimspiel nach Neuhausen eingeladen. Dann wird von der Tribüne lautstark angefeuert – und Neuhausen holt sich hoffentlich weitere wichtige Punkte gegen den Abstieg.

Zurück