Weihnachtspräsente für Nigeria

von Michael Jaesrich

Weihnachtspräsente für Nigeria

Michael Jaesrich

Der AK Soziales am GEG hatte, unterstützt von Ilse Beck, schon vor einiger Zeit die Idee, ein Spendenprojekt mit einem afrikanischen Partner zu initiieren. Fündig wurde man in Nigeria. Der Kontakt zu einer Grundschule in Onicha Uboma wurde über den dort seit vielen Jahren engagierten Böhringer Franz Gsodam hergestellt. Er selbst ist regelmäßig vor Ort und unterstützt die abgelegene Schule in vielfältiger Weise. Er berichtete auch unter welch einfachen und teilweise unzureichenden Bedingungen, die Schülerinnen und Schüler in Nigeria lernen müssen. Die bauliche Substanz der Schule ist marode, es fehlt an Strom und eben auch an Schreibutensilien. Und so dachten sich die AK-Mitglieder, wenigstens im Hinblick auf den letztgenannten Aspekt könnten wir GEGler doch eigentlich unkompliziert helfen. Boxen wurden gebastelt und mit den wichtigsten Informationen versehen: Dann begann die Sammlung und es war dann doch einiges, was zusammengekommen ist. Bleistifte, Kulis, Radiergummis, aber auch ganze Packungen neuer Filzstifte fanden ihren Weg in die Sammelboxen. Seit letzten Donnerstag befinden sich unsere Gaben nun auf dem langen Weg Richtung Nigeria. Wir alle hoffen, dass die Spenden wohlbehalten ankommen und den Schülerinnen und Schülern von Onicha Uboma eine kleine Weihnachtsfreude bescheren werden.

Allen Beteiligten sei für ihr Engagement von Herzen gedankt.

Zurück