Abiball 2016

von Allmendinger

Abiball 2016

von Michael Jaesrich

Am Samstag setzten 110 Abiturienten des Graf-Eberhard-Gymnasiums den endgültigen und feierlichen Schlusspunkt unter eine insgesamt zwölfjährige Schulzeit. Festlich gewandet und der ein oder andere offensichtlich auch etwas nervös versammelten sich die Abiturientinnen und Abiturienten, mitsamt Eltern, Geschwistern und Verwandten in der Dettinger Schillerhalle. Auch etwa 40 Lehrerinnen und Lehrer, die die frischgebackenen Schulabgänger die letzten zwei Jahre begleitet haben, gaben sich die Ehre an diesem sommerlichen Samstagabend.
Nach Begrüßungssekt und großem Buffet führte Direktor Friedemann Schlumberger zum wesentlichen Kern des Abends zurück. In seiner Rede beglückwünschte er die frischgebackenen Abiturienten und machte ihnen Mut, auf das Motto des Jahrgangs „Abison Crusoe – 12 Jahre warten auf Freitag“ Bezug nehmend, die sichere Insel Schule nun zu verlassen und ein eigenes Leben zu gestalten. Sie sollen sich aber nicht wie der Romanheld von Defoe Diener, sondern vielmehr Freunde und Begleiter schaffen und Teil einer aktiven und offenen Gesellschaft werden. Friedemann Schlumberger betonte zudem, dass der diesjährige Jahrgang besonders leistungsstark gewesen sei und den besten Notendurchschnitt aller bisherigen G8-Jahrgänge vorweisen könne. Eindrucksvoll belegte er diesen Umstand indem er bekannt gab, dass es fünf Schülerinnen und Schüler gebe, die ein Abitur mit dem Schnitt 1,0 erreicht hätten. Nach der Rede folgte die feierliche Übergabe der Zeugnisse und Preise.
Ein Zeichentrickfilm des BK-Kurses und eine Showeinlage des Sportkurses rundeten das Programm des Abends ab. Doch auch nach dem offiziellen Teil war der Abend noch lange nicht vorbei. Viel Zeit blieb für Begegnungen und Gespräche zwischen Abiturienten, Lehrern und ehemaligen Schülern, unterbrochen nur von einem schönen Feuerwerk und dem Elfmeterschießen, das man kurzerhand in der Halle übertrug.
Insgesamt ein sehr gelungener Abend. Das GEG wünscht seinen diesjährigen Absolventen alles Gute für die Zukunft!

Zurück