Termine

Terminübersicht »

Oct 04

Bewegliche Ferientage

4./5. Oktober 2018 (Brücke nach dem 3. Oktober)

Oct 11

Elternabende 5, 6, 9

Oct 16

Elternabende 7, 8, 10, J1

Oct 17

Elternabend J2

Oct 23

Methodentag für die Klassen 5-10

Oct 24

1. Elternbeiratssitzung

19:30 Uhr in der Mensa

Oct 27

Herbstferien

Oct 28

Taiwanaustausch: Bad Uracher Gruppe in Taipeh

Nov 05

Pädagogischer Tag

Die Schüler/innen haben unterrichtsfrei.

Nov 21

Zielvereinbarungsgespräche

Dec 18

Weihnachtskonzert

19:30 Uhr, Amanduskirche

Dec 21

Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

1.-3.Stunde: Unterricht nach Plan

4. Stunde: Klassenlehrerstunde

10:45 Uhr: gemeinsamer Abschluss im Lichthof

Dec 22

Weihnachtsferien

Sa, 22.12.2018 - So, 06.01.2019

Feb 04

Kommunikationsprüfungen

Feb 11

Informationsabend für Eltern der Grundschüler/innen (Klasse 4)

Mensa, 19.30 Uhr

 

Feb 14

Schnuppertag für Grundschüler/innen (Klasse 4) und ihre Eltern

Beginn: 15 Uhr im Lichthof (Ebene 3) des Hauptgebäudes

Feb 20

VERA 8 Deutsch

Feb 20

Elternsprechtag

Elternsprechtag: 17 - 20 Uhr

Information zur Kursstufe für Eltern der Klassenstufe 10: 19.30 Uhr in der Mensa

Feb 22

VERA 8 Englisch

Feb 26

VERA 8 Mathematik

Neuigkeiten

Neuigkeiten filtern Alle NeuigkeitenSMV

Das neue Schuljahr hat begonnen

von Michael Jaesrich

Am Montag begann für die GEGler wieder die Schule. In der ersten Stunde feierten viele Schüler und Lehrer den Beginn des neuen Schuljahres mit einem gemeinsamen Gottesdienst im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus. Schülerinnen und Schüler hatten diese Veranstaltung gemeinsam mit den Religionslehrern organisiert. Und so stimmten sich die ca. 150 Besucher in der ersten Stunde nach den Sommerferien gemeinsam auf ein neues, spannendes Schuljahr ein. Die Gäste erwartete ein breites und abwechslungsreiches Programm: Besinnliche Töne, Psalmen und Gebete schärften den Blick für das Wesentliche des bevorstehenden Schulalltages und vermittelten Ruhe und Kraft. Die vielen musikalischen Einlagen luden aber auch zum Mitsingen ein und sorgten für die fröhlich-gelassene Stimmung, mit der man an ein neues Schuljahr herantreten sollte.

Danach begann der eigentliche Unterricht in den neuen Klassenzimmern. Einige Klassen lernten ihre neuen Klassenlehrer kennen andere Klassenstufen waren komplett neu zusammengestallt worden und mussten sich erst einmal beschnuppern.Die neuen Fünftklässler mussten sich noch einen Tag länger gedulden. Am Dienstag begann für sie ein neuer und spannender Abschnitt in der Schullaufbahn. 99 Fünftklässler wurden im Bonhoeffer-Haus von Schulleiter Friedemann Schlumberger empfangen und begrüßt. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst übernahmen die neuen Klassenlehrerteams das „Kommando“. Gemeinsam ging es ins neue Schulhaus und die ersten Erkundungsgänge konnten beginnen. Frau Auer und Herrn Albrecht mit der 5a, Frau Rist und Herrn König mit der 5b, Frau Hirschfeld und Frau Beuter mit der 5c und Frau Börner und Frau Baya mit der 5d wünschen wir alle einen guten Start in die kommenden zwei Jahre!!!

Natürlich hoffen wir, dass  alle GEGler, ob „alt“ oder „jung“, ob „Anfänger“ oder „GEG-Veteran“, ein ein schönes und erfolgreiches Schuljahr 2017/18 erleben werden.

Weiterlesen …

Unsere Kicker verteidigen ihren Titel

Unsere Kicker verteidigen ihren Titel

von Michael Jaesrich

Nach dem überragenden Erfolg im letzten Jahr haben die Fußballer des GEG auch dieses Jahr ihr großes Können bewiesen und erneut den Kreismeistertitel errungen. Für das anstehende Finale im Regierungspräsidium Tübingen drücken wir der Mannschaft fest die Daumen!

Weiterlesen …

Die Ingenieure von Morgen!

Die Ingenieure von Morgen!

von Michael Jaesrich

Was macht eigentlich ein Ingenieur? Diese Frage soll im NWT- (Naturwissenschaft und Technik-) Unterricht der Gymnasien Stück für Stück beantwortet werden. Es geht darum  möglichst früh Begeisterung für naturwissenschaftliches und technisches Arbeiten zu wecken. Allerdings soll dies nicht unkritisch erfolgen, sondern unter Berücksichtigung der Chancen und der Risiken, die der modernen technischen Entwicklung innewohnen.

 

Weiterlesen …

Ist der Mensch ein Tier?

Ist der Mensch ein Tier?

von Michael Jaesrich

Was soll man da nur sagen?....Famos? Fantastisch? Sie haben es wieder getan! Die Theater-AG des GEG hat auch dieses Jahr wieder bewiesen, dass sie zu dramatischen Höchstleistungen fähig ist. Die ambitionierte Gruppe unter der Leitung Mathias Eicks‘ wagte sich mit dem „Reineke Fuchs“ frei nach Goethe an einen der spannendsten und traditionsreichsten Stoffe deutschsprachiger Literatur. Ist der Mensch ein Tier? Lassen sich gut und böse wirklich auseinanderhalten? Hinter der Maske des Tierischen wurden diese Fragen dramatisch eindrucksvoll verhandelt.

Weiterlesen …

Gemeinsam unterwegs für die Klassenkasse

von Admin

Wir, die Klasse 5c waren am Samstag, den 9.6.2018 beim Stadtlauf in Bad Urach am Start, um für das Schullandheim Geld zu erlaufen. Um 15.15 Uhr trafen wir uns am Rathaus. Dort warteten schon Frau Schöne und Frau Hillmann auf uns.

Weiterlesen …

Ermstallauf 2018 -  Große Gruppe, großer Sport!

Ermstallauf 2018 - Große Gruppe, großer Sport!

von Admin

Es ist Sonntagmorgen, kurz vor 9 Uhr, Du stehst mit Hunderten mehr oder weniger nervöser Zeitgenossen auf der Immanuel-Kant-Straße vor dem GEG und wartest darauf, in beginnender Sommerhitze durchs Ermstal zu rennen, dafür hast Du auch noch Geld bezahlt, Du weißt, dass da vorne Typen stehen, die werden die Strecke in 30 Minuten (oder sowas) runtersprinten und dann im Ziel locker einlaufen, während Du noch mit Strecke, Hitze oder dem berühmten inneren Schweinehund kämpfen wirst… sowas bringt´s ???

Weiterlesen …

Mit Alexander v. Humboldt zum zweiten Platz!

Mit Alexander v. Humboldt zum zweiten Platz!

von Michael Jaesrich

Ganz herzlich gratulieren wir Moritz Höller (9a), der den zweiten Landespreis beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen errungen hat. Seit nunmehr fünf Jahren nimmt das Graf-Eberhard-Gymnasium unter Federführung  Susanne Kiesels an diesem wichtigen Wettbewerb teil und Moritz Höller fügte dieser Erfolgsgeschichte mit seinen Leistungen nun ein neues Kapitel hinzu.

Im Zuge des Wettbewerbs musste sich Moritz Höller anspruchsvollen Aufgaben stellen: Der schriftliche Prüfungsteil setzte sich aus Arbeiten zur Landeskunde, sowie Hör- und Leseverstehenstests zusammen. Im zweiten, eher produktionsorientiert und kreativ ausgerichteten, Teil der Prüfungen war eine Kurzdokumentation über eine berühmte Persönlichkeit zu erstellen. Moritz Höllers Arbeit über Alexander von Humboldt überzeugte die Jury offenbar und so konnte er bei einem Teilnehmerfeld von mehr als 400 Schülern im Fach Englisch den zweiten Landespreis erringen. Zu dieser Leistung gratuliert die ganze Schule!

 

 

 

 

Weiterlesen …

Aller guten Dinge sind drei!!! Re-Rezertifizierung des BoriS-Siegels

Aller guten Dinge sind drei!!! Re-Rezertifizierung des BoriS-Siegels

von Michael Jaesrich

Wir sind stolz! Stolz darauf zum zweiten Mal hintereinander, nach 2010 und 2013, die Rezertifizierung für das BoriS-Siegel erfolgreich absolviert zu haben. Die gesellschaftliche und mediale Diskussion,  ob und inwiefern die gymnasiale Schulbildung auf das spätere Leben und besonders die berufliche Zukunft vorbereitet, flammt in regelmäßigen Abständen auf. Schon seit vielen Jahren versuchen wir deshalb  sowohl den traditionell gymnasialen Werten und den Anforderungen einer sich schnell veränderten Berufswelt Rechnung zu tragen. Das BoriS-Berufswahlsiegel ist Ausdruck und Anerkennung unserer Arbeit.

Weiterlesen …

Sommerkonzert 2018

Sommerkonzert 2018

von Michael Jaesrich

Gut gefüllt war die Rietenlauhalle in Hülben am vergangenen Dienstag: Das GEG hatte zum Sommerkonzert geladen. Diese Veranstaltung bietet seit vielen Jahren die perfekte Kulisse, das große musikalische Spektrum unserer Schule einem breiten Publikum zu Gehör zu bringen.

Weiterlesen …

Das junge Theater auf Ganovenjagd

Das junge Theater auf Ganovenjagd

von Michael Jaesrich

Mit ihrem spannenden Kriminaldrama „Die fabelhaften Fünf und der lachende Heilige“ (von Stefan Schröder) begeisterte die Junge Theater-AG  des Graf-Eberhard Gymnasiums am Dienstag den 19. Juni  ihr Publikum. Die engagierten Schauspieler um Christoph Nörr und seine Co-Regisseurin Kim Kober brachten eine mitreißende Geschichte über mysteriöse Kircheneinbrüche in Bad Urach, einen kriminalistisch versierten Freundeskreis und eine stark überforderte Polizei auf die Bühne.

Weiterlesen …