Termine

Terminübersicht »

Jul 27

Abiball

Jul 27

Pädagogischer Tag

Jul 28

Letzter Schultag

Jul 29

Sommerferien 2021

Neuigkeiten

Neuigkeiten filtern Alle NeuigkeitenSMV

von

What a sucess!

Wir freuen uns ungemein, dass mit der Zehntklässlerin Sara Sen eine unserer Schülerinnen beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen eine hohe Platzierung erreichen konnte. Seit vielen Jahren nimmt das GEG an diesem anspruchsvollen Wettbewerb teil und entsprechend stolz sind wir,  auch im „Corona-Schuljahr“ wieder eine Preisträgerin vermelden können.

Sara, die in der Wettbewerbssprache Englisch angetreten ist, musste sich insbesondere digital engagieren und ein eigenes Video zum Thema „Good climate, bad climate“ produzieren und einreichen. Ihre Leistungen schätzte die Jury hoch ein und so wurde ihr der 2. Landespreis zuerkannt.

Bei einem Teilnehmerfeld von mehr als 400 Schülern ist das eine beeindruckende Leistung, zu der die ganze Schulgemeinschaft gratuliert!

 

 

 

von

In die Ferien gekickt!

Die Pandemie hat die Durchführung  vieler Veranstaltungen im (fast) vergangenen Schuljahr erschwert bzw. verhindert: Schullandheime und Sportturniere mussten abgesagt werden, Exkursionen konnten in den allermeisten Fällen gar nicht stattfinden. Entsprechend stolz sind wir nun auf unsere SportkollegInnen, die in dieser Phase der Corona-Entspannung kurzentschlossen gehandelt und für die Klassenstufen fünf und sechs  jeweils ein spontanes Fußball bzw. Königsballturnier organisiert haben.

von

Auch im Coronajahr bricht die DELF-Tradition nicht ab!

Am vergangenen Montag wurden Schülerinnen und Schülern der Klassen 7, 9 und 10 feierlich ihre  hart erarbeiteten DELF-Diplome verliehen. Begrüßt durch Ilse Beck, die seit Jahren dafür sorgt, dass am GEG viele Schüler über den Unterricht hinaus ihre Französischkenntnisse vertiefen, begann die Zeremonie. Die Diplome übergab Konrektorin Susanne Kiesel, die in einer kurzen Ansprache betonte, wie wertvoll die Dokumentation der eigenen Bemühungen sei und dass diese Form der Prüfung, durchgeführt von französischen Muttersprachlern, eine realitätsnahe Rückmeldung über die eigenen Fähigkeiten vermittle. Das DELF (Diplôme d’études de langue francaise) ist ein international anerkanntes Zertifikat und belegt  entsprechende Kenntnisse  der französischen Sprache. Ausgestellt wird das DELF-Diplom vom französischen Bildungsministerium.

Die Siebtklässler haben ihre Vorbereitungen im Zuge der DELF-AG absolviert und erhielten nun das Diplom der Niveaustufe A1, die Neunt- und Zehntklässler erreichten mit den Diplomen der Niveaustufe B1 gar die höchste an Schulen zu erwerbende Auszeichnung.

Musikalisch umrahmt wurde der kleine Festakt durch mehrere  grandiose Klavierstücke, vorgetragen von Sophia Moschina. Insgesamt war es äußerst beeindruckend zu sehen, welche Talente durch die Hallen des GEG wandeln und wir hoffen, dass auch in den kommenden Jahren viele unserer Schüler solch anspruchsvolle Zusatzleistung vollbringen.

von

Sommermahd im Einklang mit der Natur!

Um die Artenvielfalt der Flora und Fauna unseres Schulgütles möglichst zu schützen bzw. diese sogar zu fördern, verzichten wir am GEG darauf, unsere Streuobstwiese schon im Frühjahr oder gar mehrmals zu mähen. Nur so können wirklich alle Pflanzen aussamen und entsprechenden Lebensraum für Insekten und Vögel bieten. Der extrem verregnete Sommer hat die Mahd in diesem Jahr dann aber doch lange herausgezögert und die Blicke wanderten zunehmend nervös zum Kalender: Können wir noch vor den Sommerferien mähen und abrechen?

Letzte Woche war es dann so weit. Von gutem Wetter konnte zwar nicht die Rede sein, aber unsere Freiwilligen der Klassen 10c und 10d ließen sich von Nieselregen nicht schrecken, radelten tapfer zum Gütle und machten sich unter der Anleitung der Begleitlehrer (Andre Zahn, Barbara Schwarz, Michael Jaesrich) frohgemut ans Werk. Das Mähen selbst war recht schnell erledigt, doch das Abrechen der Mahd und der Transport zu den beiden Hängern gestaltete sich durchaus mühsam. Entsprechend stolz können nun alle Beteiligten sein; die Mähaktion 2021 ist erledigt und der ökologisch sinnvollen Weiterentwicklung unseres kleinen Paradieses steht nichts mehr im Weg!

von

Volle Bandbreite im Bandraum

Schon lange gab es Stimmen, die eine Umgestaltung des doch arg tristen Bandraums am GEG anmahnten, doch die Einschränkungen des vergangenen Jahres verzögerten alle Planungen ein ums andere Mal. Umso mehr freut es uns, dass sich vor kurzem eine kleine Gruppe Unermüdlicher gemeinsam mit Gesine Goldberg an den Bandraum gewagt und kurzentschlossen ein komplettes Makeover fabriziert hat.

 

 

von

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!

Sehr stolz sind wir auf unsere Schülerin Fidelia Dax, die beim diesjährigen Schülerwettbewerb „Unterwegs zwischen Baden-Württemberg und dem östlichen Europa“ im Bereich „Künstlerische Arbeiten“ teilgenommen und einen Preis gewonnen hat. Fidelia konnte die Jury mit einer spannenden Fotomontage überzeugen und erhielt vergangene Woche ihre Urkunde aus den Händen  unserer Schulleiterin Susanne Müller.

 

von

Freude spenden – Vom Ermstal in die Welt

Vor fast zwei Jahren verabschiedete sich unser ehemaliger Schulleiter Friedemann Schlumberger in den wohlverdienten Ruhestand. Dieses einschneidende Ereignis wurde unter anderem von Projekttagen zum Thema „BeGEGne der Vielfalt“ und einem großen Schulfest umrahmt. Von Anfang an war klar, dass etwaige Überschüsse dieser Festivitäten für soziale Zwecke bzw. karitative Einrichtungen gespendet werden sollten. Umso glücklicher waren wir, dass unsere Veranstaltungen bei sommerlichen Temperaturen durchweg gut besucht waren und wir mehr als 5000€ Gewinn verbuchen konnten.

Auf diese Weise bleiben uns nicht nur unvergessliche Erinnerungen, sondern bestand auch die Möglichkeit, an verschiedenen Stellen Gutes zu tun.

von

Malgré Corona! – DELF-Prüfungen am GEG

Obwohl gerade die außerunterrichtlichen Aktivitäten vom Pandemiegeschehen hart getroffen wurden, konnten wir auch in diesem besonderen Jahr wieder eine große Anzahl von Schülerinnen und Schülern für die Teilnahme an den DELF-Prüfungen gewinnen. Das DELF-Diplom (Diplôme d’études de langue francaise) ist ein international anerkanntes Zertifikat und belegt den unterschiedlichen Niveaustufen entsprechende Kenntnisse der französischen Sprache. Ausgestellt wird das DELF-Diplom vom französischen Bildungsministerium.

 

von

Wie es nach den Pfingstferien weitergeht!

Die aktuellen Infektionszahlen stimmen zuversichtlich und wir freuen uns sehr, dass wir ab Montag 07. Juni mit dem Regelbetrieb starten können. Konkret bedeutet dies, dass alle Schülerinnen und Schüler von Klassenstufe 5 - 12, die die Test- und Maskenpflicht akzeptieren, in Präsenzunterricht an die Schule zurückkehren dürfen.

Die Abstandsregel im Klassenzimmer ist aufgehoben, die Wegeführung und die sonst üblichen Lüftungs- und Hygieneregeln behalten natürlich weiterhin ihre Gültigkeit. Eltern, deren Kinder auch weiterhin nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, müssen die Schulleitung schriftlich (per Mail) darüber informieren. Die Entscheidung weiterhin auf den Präsenzunterricht zu verzichten, ist dann verbindlich bis zu den Sommerferien. Für schriftliche Leistungsmessungen gilt die Teilnahmepflicht, ggfs. in einem gesonderten Raum.

Insgesamt gilt, dass wir weiter vorsichtig sein müssen, um großflächige Quarantänefälle oder Infektionen zu vermeiden. Wir bitten also alle, nicht nachlässig zu werden und sich an die Hygieneregeln zu halten.

 

Pausenregelungen/Aufsicht/Regeln:

Es gelten wieder die Pausenregelungen vom Schuljahresbeginn, d.h. die Klassenstufen 5-7 nutzen in der ersten großen Pause die Pausenbereiche und die Mensa, die Klassenstufe 8-12 in der zweiten Großen Pause. In der ersten Woche nach den Ferien bietet die Mensa in begrenztem Rahmen Pausensnacks und die Kioskware an. Ein Aufenthalt in der Mensa ist nur für den Einkauf zulässig. Ab dem 14. Juni besteht dann auch wieder die Möglichkeit ein warmes Mittagessen zu bestellen und dieses vor Ort, an entsprechend markierten Klassentischen, zu verzehren.

Die Oberstufenbibliothek kann wieder von Klasse 11 und 12 gemeinsam genutzt werden.

Es gilt nun auch wieder die Handyregelung, d.h. das Handy darf im Unterricht nur mit Genehmigung der Lehrkraft und ansonsten nur im jeweiligen Pausenbereich genutzt werden.

 

Testungen:

Der neue Testplan befindet sich auf der Nextcloud im jeweiligen Klassenordner. Sollte jemand einen eigenen Test mitbringen wollen, muss das vorher bei der Schulleitung angemeldet werden.

Die Dokumentation der Tests erfolgt im Tagebuch. Jeder Lehrer, der eine Klasse testet, vermerkt dies im Klassenbuch und notiert die fehlenden Schülerinnen und Schüler. Sollte ein Schüler beim Test fehlen, muss er/sie sich an dem Tag, an dem er/sie wieder an der Schule ist, beim Fachlehrer der ersten Stunde melden. Dieser führt dann einen Test durch und vermerkt dies im Tagebuch/Kursbuch. Diese Regelung gilt auch für die Kursstufe. Schülerinnen und Schüler, die vollständig geimpft oder genesen sind, müssen dies im Sekretariat nachweisen und sind dann von der Testpflicht befreit.

 

Leistungsmessungen:

Klasse 11: Die Klausuren finden nun wieder im Rahmen des regulären Unterrichts statt.

Klasse 5-10: Vorrang haben weiterhin die notwendigen Hauptfach-KAs (s. Infobrief zum Ferienbeginn)

 

Sportunterricht:

Es findet wieder regulär Sportunterricht statt, wobei dabei besondere Hygiene- und Abstandsregeln gelten. Soweit das Wetter es zulässt, wird der Unterricht im Freien stattfinden.

 

Nun freuen wir uns auf den nächsten Montag und dass sich Schule auch mal wieder als solche anfühlt!

 

 

von

Liebe geht durch den Magen

Nach mehr als 15 Jahren wurde am Donnerstag die gute Seele unserer Schulmensa Gudrun Ostertag in den Ruhestand verabschiedet. Obwohl die derzeitige Pandemie die Durchführung einer angemessen Ehrung erschwerte, ließ es sich die Schulgemeinschaft natürlich nicht nehmen, sich gebührend bei „Ihrer Frau Ostertag“ zu bedanken.