Alle Jahre wieder: „Nia hao“ am GEG

von Allmendinger

Alle Jahre wieder: „Nia hao“ am GEG

von Susanne Müller

Schon zum siebten Mal können wir unsere taiwanischen Austauschpartner am GEG begrüßen. Unter dem Motto „Put your stereotypes to the test“ haben die zehn taiwanischen Schülerinnen und Schüler mit ihren beiden Begleitlehrern zwei Wochen lang die Möglichkeit ihre Austauschpartner, deren Familien und etwas deutsche (oder eher schwäbische?) Kultur kennenzulernen. So wurde am Montag erst einmal die nähere Umgebung erkundet, wobei der Uracher Wasserfall unsere Gäste nachdrücklich beeindruckte. Am Dienstag wurden unsere Gäste im Rathaus empfangen und begrüßt. Während der anschließenden Stadtführung durch Bad Urach konnten die Taiwaner die Architektur und Geschichte einer typisch schwäbischen Kleinstadt kennenlernen. Kultur geht aber eben auch durch den Magen und so war der Besuch der Waldenbucher Schokoladenfabrik der Firma Ritter Sport sicher ein Höhepunkt für viele unserer Gäste. Vor allem, weil die Schüler die Gelegenheit hatten eigene Schokoladensorten zu kreieren.
Aber auch die Zeiten, die in der Schule und zu Hause bei den Gastfamilien verbracht wurde, lieferte vielfältige Eindrücke und veränderte das Bild der Taiwaner von Deutschland: Es wird eben doch nicht jeden Tag Schweinshaxe gegessen, und mit der Pünktlichkeit nehmen wir es ja – besonders in der Schule – auch nicht immer so genau, oder? In einem werden sich taiwanische und deutsche Partner aber bestimmt einig sein: Gemeinsam Fußball schauen, ob zu Hause oder beim public viewing, schafft Freundschaften. In diesem Sinne hoffen wir, dass alle beteiligten Schüler und Lehrer erneut viel Spaß hatten und viele neue Erfahrungen sammeln konnten!

Zurück