Mit Alexander v. Humboldt zum zweiten Platz!

von Michael Jaesrich

Mit Alexander v. Humboldt zum zweiten Platz!

Ganz herzlich gratulieren wir Moritz Höller (9a), der den zweiten Landespreis beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen errungen hat. Seit nunmehr fünf Jahren nimmt das Graf-Eberhard-Gymnasium unter Federführung  Susanne Kiesels an diesem wichtigen Wettbewerb teil und Moritz Höller fügte dieser Erfolgsgeschichte mit seinen Leistungen nun ein neues Kapitel hinzu.

Im Zuge des Wettbewerbs musste sich Moritz Höller anspruchsvollen Aufgaben stellen: Der schriftliche Prüfungsteil setzte sich aus Arbeiten zur Landeskunde, sowie Hör- und Leseverstehenstests zusammen. Im zweiten, eher produktionsorientiert und kreativ ausgerichteten, Teil der Prüfungen war eine Kurzdokumentation über eine berühmte Persönlichkeit zu erstellen. Moritz Höllers Arbeit über Alexander von Humboldt überzeugte die Jury offenbar und so konnte er bei einem Teilnehmerfeld von mehr als 400 Schülern im Fach Englisch den zweiten Landespreis erringen. Zu dieser Leistung gratuliert die ganze Schule!

 

 

 

 

Zurück